Seiten

Mittwoch, 9. Mai 2012

Rezension ~ Sisters: Dicke Freunde, dünne Haut

Allgemeine Daten zum Roman

Titel/Autor: Sisters: Dicke Freunde, dünne Haut - C.B. Lessmann
Taschenbuch: 176 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 1 (Mai 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551310874
ISBN-13: 978-3551310873
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Genre: Kinder-/Jugendbuch


Inhaltsangabe

Drei Mädchen in einer WG - da ist das Chaos vorprogrammiert! Magdalene will Model werden, braucht dafür aber eine Sedcard, die sie sich nicht leisten kann. Jasmin ist genauso unsterblich wie hoffnungslos in Felipe verknallt. Und Laura kann sich auf nichts anderes als ihr Gewicht konzentrieren. Zum Glück haben die drei aber nicht nur Probleme, sondern auch jede Menge Spaß!



Rezension

Bei diesem Roman handelt es sich um einen Jugendroman für junge Mädchen, wie ich ihn mir immer von den Grundthemen her idealer Weise vorgestellt hatte. Er handelt von Freundschaft, Intrigen, familiären Problemen, Schwärmerein und den alltäglichen Problemen zwischen Freunden.

Mit den drei Mädchen aus der WG ist dem Autorenteam hinter dem Pseudonym C.B. Lessmann eine sehr bunte Mischung an Charakteren gelungen, die man in den einzelnen Kapiteln, die jeweils wechselnd von einem der Mädchen erzählt werden, schon allein an der Art, wie sie erzählen, sehr gut auseinander halten kann. Außerdem sind sie auch an sich so unterschiedlich in ihren Macken, Eigenheiten und Vorlieben, dass sie durch diese ein richtig gutes Potential haben zum einen aneinander zu geraten und zum anderen aber auch richtig dicke Freunde zu werden, die in allen Lebenslagen zusammen halten.

Durch ihre jeweiligen Hintergründe, da die Mädchen alle aus einem schwierigen familiären Umfeld kommen, sind ihre Probleme in diesem Bereich für die meisten Leser zwar grundsätzlich nicht alltäglich, aber auf jeden Fall wirken sie sehr real und man kann sich bei jedem der Mädchen in die jeweilige Situation sehr gut einfühlen. Und vor allen Dingen ihre aktuellen Probleme kann wirklich jeder nachempfinden und besonders in den durch Streit aufgeladenen Situationen kann man diese Atmosphäre richtig spüren.

Insgesamt ist es auf jeden Fall ein turbulentes und an einigen Stellen auch amüsantes Jugendbuch, dass ernste Themen aufgreift und sie auf eine für Jugendliche sehr treffende Art verarbeitet, da sie nicht zu übertrieben hochgestochen oder bevormundend und bemutternd eingebracht werden. Dadurch ist der Roman zum einen sehr spannend und zum anderen auch kurzweilig und durch seine Seitenzahl auch für diejenigen Leser geeignet, die nicht ganz so häufig lesen und daher dünnere Bücher bevorzugen.



Fazit

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch schon gelesen und ich liebe es ! Ich mache sogar eine Buchvorstellund darüber ! ^^

    AntwortenLöschen
  2. Hier :
    Magdalene muss in einer betreuten WG in Düsseldorf einziehen .Nur wegen ihrer blöden klauerei.Die zwei anderen Mädchen die schon vorher in der WG wohnen heißen Laura und jasmin . Diese haben herausberkommen das Magdalene eine Dieben ist .Da auf einmal das versteckte Geld von Jasmin plötzlich verschwunden ist denkt die Laura, die immer zu jeder Person ein Vorurteil hat das Magdalene es geklaut hat .Sie behaubtet das sie es nicht war ,aber kann man einer Ex-Dieben trauen ...??????

    AntwortenLöschen